Digital Botschafter
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Ein attraktives Ehrenamt
Zurück zu "Aktuelles"

Ein attraktives Ehrenamt

Digital-Botschafterinnen und -Botschafter für Rheinland-Pfalz

Ein Gruppenbild von Teilnehmenden einer Digital-Botschafter-Ausbildung.

Am 09. Oktober 2018 fand der offizielle Startschuss des Projekts Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz in Rodalben statt. Die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie sind seitdem auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die ältere Menschen auf ihrem Weg in die digitale Welt begleiten sollen.

Seit dem offiziellen Startschuss haben sich landesweit über 250 Interessierte für das Ehrenamt gemeldet, von denen schon 94 Personen in sechs Schulungen zu Digital-Botschafterinnen und -Botschaftern ausgebildet wurden. Viele der Ehrenamtlichen sind bereits aktiv und erreichen ältere Menschen mit ihren Angeboten in deren Häuslichkeiten, in Einrichtungen von Wohlfahrtsverbänden, Bibliotheken, Kirchen, Seniorenzentren, Volkshochschulen, PC- und Internettreffs und Begegnungszentren. Eine Großzahl der Digital-Botschafterinnen und -Botschafter kommt aus ländlichen Regionen und ist dort auch aktiv.

Nach Schulungen in der Südwestpfalz, der Region Mainz und Rheinhessen, folgen nun Koblenz, der Westerwald, die Eifel und Speyer. Auch hier sind die Schulungen bereits fast ausgebucht. Die große Nachfrage zeigt, dass das Projekt an der richtigen Stelle ansetzt und der Bedarf groß ist. Für das zweite Halbjahr sind außerdem Infoveranstaltungen in Trier und Kaiserslautern geplant, bei denen die Projektverantwortlichen das Projekt im Detail vorstellen. Hierzu sind alle Interessierte bereits herzlich eingeladen.

Im April erscheint außerdem die erste Ausgabe des „DigiBo-Magazins“ mit dem Schwerpunkt „Lernen im Alter“. Das Magazin richtet sich an Digital-Botschafterinnen und -Botschafter und an Menschen, die den Schritt ins Internet noch nicht gewagt haben jedoch interessiert sind und Hilfe suchen. Das Magazin können Sie zukünftig bei der Landeszentrale für politische Bildung RLP bestellen.