Digital Botschafter
Sie sind hier: Startseite » Materialien: Nützliche Links

Nützliches für Ihr Ehrenamt

Hier finden Sie verschiedene Materialien, die Sie für Ihre Arbeit nutzen können.

Internet in stationären Pflegeeinrichtungen – Faktenblatt des Deutschen Zentrums für Altersfragen

Das Deutsche Zentrum für Altersfragen hat anlässlich der Corona-Krise einen Artikel veröffentlicht, der aktuelle Studien betrachtet und aufzeigt, wie stationäre Pflegeeinrichtungen mit Internetzugängen ausgestattet sind und in wie vielen Einrichtungen Bewohnerinnen und Bewohner auf eine Internetverbindung zugreifen können.

Hier geht es zum Artikel

Deutschlandfunk – Internet für Seniorinnen und Senioren leicht gemacht

Kontaktverbote, Ausgangs- und Besuchsbeschränkungen im Rahmen der Coronaviruskrise sorgen dafür, dass viele Ältere ihre Familie und Freunde nicht mehr direkt treffen. Kontakt lässt sich auch über Telefon und das Internet halten. Wie findet man sich als Online-Neuling am besten im Netz zurecht? Dr. Florian Tremmel erzählt in diesem Interview, wie ältere Menschen von der digitalen Welt in schwierigen Zeiten profitieren können.

Hier geht es zum Interview

Neuauflage: Broschüre „Nie zu alt fürs Internet!“

Das Internet bietet eine Fülle an interessanten Informationen und Unterhaltungsmöglichkeiten und immer mehr Seniorinnen und Senioren nutzen sie. Für alle Internetneulinge hat das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend eine Neuauflage der Broschüre: „Nie zu alt fürs Internet!“ herausgebracht. Darin sind viele wichtige Informationen zu finden, beginnend bei der Geschichte des Internets und den Nutzungsmöglichkeiten, über die Sicherheit, bis hin zu der Frage „Wie kann ein PC online gehen?“

Die Broschüre „Nie zu alt fürs Internet“ kann als PDF-Datei heruntergeladen oder als Publikation bestellt werden. Hier geht es zur Broschüre in leichter Sprache.

Wissensdurstig.de

Wissensdurstig.de ist ein Internetportal der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO). Unter www.wissensdurstig.de finden sich Informationen zu verschiedensten Bildungsangebo­ten für ältere Menschen in ganz Deutschland, Tipps und Materialien zum Thema „Digitalisierung und Bildung im Alter“, anschauliche Praxisbeispiele und aktuelle Informationen zu Veranstaltungen.

Hier geht es zum Portal.

Digital souverän im Alter

Digital souverän im Alter: Welche Kompetenzen brauchen wir heute & 2040?“. Mit diesem Thema beschäftigten sich zahlreiche Speaker auf der Digital-Konferenz auf der re;publica 2019.

Hier können Sie sich diesen Vortrag nachträglich ansehen.

 

Newsletter der Vebraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale hat in ihrem aktuellen Newsletter einige spannende Themen zusammengefasst. Einige beziehen sich auch auf digitale Themen, wie beispielsweise der Beitrag über Online-Reisebuchungen.

Hier geht es zum Newsletter.

Verschlüsselte Messenger in der Übersicht

Die Internetseite Mobilsicher hat neun verschlüsselte Instant-Messenger auf ihre Vor- und Nachteile geprüft. Dabei spielte neben dem Datenschutz auch der Komfort eine Rolle.

Hier geht es zum Übersichtsartikel.

Sicherheitskompass

Mit dem Sicherheitskompass der Polizei und dem Bundesamt für Sicherheit, lassen sich die 10 häufigsten Gefahren aus dem Internet ablesen. Jeder interaktive Punkt auf dem Kompass führt zu multimedialen Inhalten, die Tipps und Tricks bereithalten.

Hier geht es zum Kompass.

Sicherheitsirrtümer

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat zum Thema „Internet Sicherheit“ mehrere Beiträge veröffentlicht. Trugschlüsse zum sicheren Surfen am PC und Smartphone werden in den Artikeln aufgezeigt.

Hier geht es zum Artikel.

Broschüre „Nie zu alt fürs Internet!“

Die ersten Schritte ins Internet sind nicht leicht. Fremdwörter erklären sich nicht von selbst und auch die Möglichkeiten des Internets sind nicht immer offensichtlich. Hier hilft die Broschüre „Nie zu alt fürs Internet!“ des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ). Auf einfache und verständliche Art und Weise zeigt sie die Möglichkeiten der Netzes und klärt über Risiken auf.

Zu Info: Die Broschüre kann kostenlos beim BMFSFJ, auch als Version in einfacher Sprache, bestellt werden.

Hier kann die Broschüre heruntergeladen werden.

Drittanbietersperre einrichten

Das kostenlose Apps anstelle von Geld mit persönlichen Daten bezahlt werden, ist vielen Nutzerinnen und Nutzern bekannt. Aber auch die Werbeanzeigen, die in den Anwendugen auftauchen können eine unangenehme Wirkung haben. Denn hinter den Bannern können sich Abofallen verstecken und lauernde Drittanbieter, die nur darauf warten, dass sich Nutzer vertippen. Schutz leistet eine Drittanbietersperre. Wie diese eingerichtet wird, erklärt die Verbraucherzentrale in ihrem Beitrag.

Hier können Sie die Anleitung lesen.

Bildung und Lernen im Alter

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen
e.V. ist die Lobby der älteren Menschen in Deutschland. In der Publikation „Neugierig bleiben! Bildung und Lernen im Alter“ wird das Thema auf eine lockere Art und Weise näher gebracht. Angereichert mit vielen Erfahrungsberichten und bunten Grafiken, macht es Spaß sich mit dem Lernen im Alter auseinanderzusetzen.

Hier geht es zu der Publikation.

Divsi-Studie

Wie weit sind die digitalen Medien in unserer Gesellschaft verbreitet? In welchem Alter nimmt die Nutzung zu und wo geht es nur langsam voran? Die Antworten gibt die Divsi-Studie!

Hier können Sie die Studie herunterladen.

Eine kurze Anleitung zur digitalen Selbstverteidigung

Auch unsere Nachbarn in der Schweiz kennen die Tücken des digitalen Zeitalters. In der kurzen Anleitung erfährt man mehr über Betriebssysteme und Backups, lernt eine Menge Alternativen zu den großen Anbietern kennen  und bekommt die wichtigsten Begriffe im Glossar erklärt.

Hier gibt es die Broschüre zum Downloaden.